Klettern

ein regelmässiges Freizeitangebot für Jugendliche der Schule Friedheim.

Hältst du mich?
Ja, ich halte dich!

Neben den sportlichen Herausforderungen entwickeln sich beim Klettern Qualitäten, welche die Jugendlichen in ihrer Entwicklung unterstützen.

In der Rolle des Sichernden lernen sie Verantwortung zu übernehmen und verlässlich zu sein. Als Kletternde müssen sie volles Vertrauen in ihren Seilpartner setzen.

Verantwortung   -  Vertrauen   -   Verlässlichkeit

Auf dieser Basis können die Jugendlichen ihre Bewegungsmöglichkeiten ausprobieren und ihre Bewegungsmuster weiterentwickeln. Sie erleben ihren Körper in seiner Ganzheit und seinen Möglichkeiten.

Das selbstauferlegte Ziel

Jeder Jugendliche bestimmt sein persönliches Ziel und damit seine Grenze selber. Sei dies:      

  • bis in die Mitte oder ganz nach Oben zu klettern
  • einen bestimmten Schwierigkeitsgrad zu beherrschen
  • oder sich vertrauensvoll ins Seil fallen zu lassen

Die Jugendlichen lernen ihre Fähigkeiten immer realistischer einzuschätzen, können ihre Ziele kontinuierlich steigern, Erfolgserlebnisse verbuchen und dadurch ihr Selbstvertrauen steigern.